Sie wünschen sich ein barrierefreies Bad ?

Wir beraten Sie gern ausführlich und planen alle Schritte mit Ihnen

Die meisten älteren Menschen möchten so lange wie möglich selbstbestimmt leben und in den eigenen vier Wänden wohnen bleiben. Deshalb stellt sich bei vielen irgendwann die Frage, wie seniorengerecht ihr Haus oder ihre Wohnung tatsächlich ausgestaltet ist. Insbesondere das Badezimmer erfordert häufig individuelle Lösungen: Falls auch Sie im Rahmen einer Badezimmermodernisierung Ihr Bad barrierefrei umgestalten möchten, sind wir Ihnen gern dabei behilflich. Behindertengerechte Badsanierung vom Experten: Wir vom Düsseldorfer Meisterbetrieb Klaus Spanke Haustechnik sind Spezialisten bei allen Themen, die um die Bereiche Badtechnik, Baderneuerung, Sanitärtechnik und Heizungstechnik kreisen. Gern stehen wir Ihnen deshalb für ein unverbindliches Gespräch zur Verfügung, wenn Sie Ihr Bad barrierefrei umgestalten möchten. Beim altersgerechten und behindertengerechten Umbau Ihres Badezimmers bieten wir Ihnen individuelle Beratung und professionelle Umsetzung aus einer Hand. Bei Spanke erhalten Sie ein Bad, das ganz nach Ihren Bedürfnissen gestaltet ist und in dem Sie sich rundum wohlfühlen können.

Barrierefreies Bad: Professionelle Planung und Umsetzung vom Profi!

Ein seniorengerechtes Bad – was ist das genau? Zu einem barrierefreien Bad können je nach Ausprägungsgrad der Behinderung die folgenden Elemente gehören:

  • Ebenerdige Dusche: Sie ermöglicht einen komfortablen Einstieg und Platz beim Duschen ohne Stolperkanten - egal, ob Sie als Hilfsmittel Rollstuhl, Rollator oder einen Hocker benötigen. 
  • Fest installierte Haltegriffe in der Dusche oder am Waschtisch oder eingebaute Klapp-Sitze: Sie geben zusätzlichen Halt und erleichtern die Körperpflege, wenn Senioren nur noch eingeschränkt mobil sind.
  • Ausreichend Platz: Das Badezimmer sollte außerdem so viel Platz bieten, dass man leicht mit dem Rollator oder Rollstuhl rangieren und sich auf die Toilette oder den Badewannenrand setzen kann. Ein freier Raum vor WC, Waschtisch und Dusche von 1,20 mal 1,20 Meter gilt aus ausreichend.
  • Rutschsichere Bodenfliesen: Rutschhemmende Fliesen erleichtern die Standsicherheit – vor allem wenn der Boden einmal nass ist.
  • Barrierefreier Waschtisch: Beim Waschtisch sollten Sie auf ausreichende Abstellflächen und die Möglichkeit der seitlichen Nutzung achten. Es gibt zudem Waschtische, die körpergerecht geformt sind. Der Waschtisch sollte so viel Beinfreiheit bieten, dass man auch einen Hocker davor platzieren kann, um sich im Sitzen waschen zu können.
  • Armatur mit Köpfchen: Die Armaturen sind im barrierefreien Bad sinnvollerweise als Einhandhebelmischarmatur auszuführen, wobei der Wasserhahn seitlich wegschwenkbar sein sollte.
  • Seitliches Spülen am WC: Am WC können Spülauslösung und Papierrollenhalter möglichst im vorderen, seitlichen Greifbereich angeordnet werden, damit sie ohne große Verrenkungen erreichbar sind.
  • Leichter Einstieg in die Wanne: Ist eine Badewanne vorhanden, dann sollte man ggf. eine Einstiegshilfe in Form eines Badelifters einplanen. Wichtig ist dabei, dass der Lifter den oberen Wannenrand tatsächlich überfährt, um ein problemloses Um- und Aussteigen zu gewährleisten. Zusätzlich sind Haltegriffe wichtig. Sollen als Einstiegshilfen nur Trittstufen und Wannengriffe verwendet werden, ist darauf zu achten, dass diese stabil befestigt (verschraubt) sind. Aufgesteckte oder angeklemmte bzw. eingehängte Vorrichtungen bergen die Gefahr schwerer Stürze in sich.

Ein barrierefreies Bad benötigt Ideen, präzise Planung und fachkundige Ausführung - wir unterstützen Sie auf dem gesamten Weg!

Wir von der Spanke Haustechnik in Düsseldorf haben als Meisterbetrieb jahrelange Erfahrung bei der barrierefreien Umrüstung von Badezimmern. Lassen Sie sich in Fragen der Badmodernisierung gern von uns beraten und verwandeln ihr altes Badezimmer in ein seniorengerechtes und allen modernen Erfordernissen angepasstes Wellness-Bad. Seit mehr als einem Vierteljahrhundert unterstützt unser Meisterbetrieb Renovierer mit ganzheitlichen Raumkonzepten fürs Badezimmer – und zwar von der grundlegenden Planung der Badtechnik über Gestaltungsfragen hin zur professionellen Ausführung.

Die Badezimmer-Experten von Spanke Haustechnik stehen Ihnen in allen Phasen des Umgestaltungsprozesses zur Seite und unterstützen Sie gern bei Planung und Ausführung Ihres seniorengerechten Badezimmers. Sprechen Sie uns bei Interesse bitte an!